Faszien-Therapie

Faszien-Therapie am Pferd

Die Faszien-Therapie am Pferd setzt direkt am Muskelbauch oder einer Sehnenplatte an. Verklebungen werden gelöst, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen können verschwinden.

Faszien habe ich schon im Biologie-Studium kennengelernt – unter dem Mikroskop. In der Medizin ist die Bedeutung der Faszien für die Schmerzbehandlung seit 2005 durch Forschungspreise anerkannt. Sie sind das größte Sinnesorgan in unserem Körper und wichtig für viele Funktionen. Vor allem aber sind sie auch für eine geschmeidige und elastische Fortbewegung verantwortlich. Allerdings haben Unfälle und Traumata oft einen großen Einfluss auf die Faszien-Struktur. Mit Osteopathie, Shiatsu und Akupunktur kann dieses Sinnesorgan am Pferd jedoch gut behandelt werden.

Faszien-Therapie am Pferd

Das Faszien-System ist inzwischen als das größte Sinnesorgan anerkannt.

Matrix-Rhythmus-Therapie

Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist eine prima Ergänzung für meine Hände in der Therapie. Ich arbeite mit dem NeuroStim.

Die Matrix als Teil des Bindegewebes umhüllt die Zellen wie ein Flechtwerk. Mit meinem Matrixgerät kann ich gezielt definierte und unterschiedliche Schwingungen an Muskeln oder Sehnenplatten geben. So können sich Verklebungen lösen und das System hat eine Chance auf Entspannung.

Auch Lymphödeme und Muskelverkürzungen können damit behandelt werden, ebenso die sich abbauende Muskulatur bei ataktischen Pferden. Ein weiterer schöner Nebeneffekt kann der positive Effekt auf den Stoffwechsel sein und ihn entschlacken. (Achtung: "Stoffwechselkater" bei übersäuerten Pferden!)

Schüßler-Salze

Bei Bedarf unterstütze ich Pferde mit Schüßler-Salzen und Bachblüten. Eine ideale Ergänzung für den Stoffwechsel und die Psyche des Pferdes. Schüßler-Salze sind wichtig für die Funktionen und chemischen Abläufe im Mineralstoffhaushalt der Tiere.

Manchmal spürt sich das Bindegewebe bei der osteopathischen Behandlung dumpf an oder es reagiert nur langsam. Dann können Schüßler-Salze die Behandlung unterstützen und dynamisieren.

Terminanfrage gern per SMS 0172 78 16 205
oder per E-Mail info@therapie-pferd.de.